Bog-Delaet.com
“Hat aber jemand Gerechtigkeit lieb: ihre Früchte ist eitel Tugend; denn sie lehrt Keuschheit, Klugheit, Gerechtigkeit und Tapferkeit, welche das Allernützeste sind im Menschenleben.”
(Die Weisheit Salomo* 8:7)
“Und was ihr bei dem Vater bitten werdet in Meinem Namen, das werde Ich tun, damit der Vater verherrlicht werde im Sohn!”
(Johannes 14:13)
Zeugnisse

GOTT HAT EINE FRAU AM 28. FEBRUAR 2010 GEHEILT


Am 28. Februar 2010 heilte Gott nach den Gebeten der Christengemeinde Kowel eine Frau mit einer Wirbelsäulenverletzung. Vor der Heilung konnte sie nicht laufen, sie wurde in einem Rollstuhl gefahren und nahm ständig Schmerzmittel ein.

Aus Kanada teilte ihr ein Bruder in Christus mit, dass es eine Christengemeinde gibt, die bei Problemen für die Menschen betet. Sie schloss sich am Sonntag mit ihrem Anliegen den Gebeten der Christengemeinde Kowel in der angegebenen Zeit zwischen 14 und 16 Uhr an.

Und Gott vollbrachte das Wunder: Nach dem Gebet stand die Frau aus ihrem Rollstuhl auf und begann zu laufen, sogar ohne Gehhilfen, ohne Schmerzen zu verspüren.

Am Telefon teilte sie uns die von Gott erhaltene Heilung mit und dankte Gott von Herzen für die Heilung ihrer Wirbelsäule, sie bedankte sich für unsere Gebete und bat darum, dass wir dem Herrn für dieses Wunder der Heilung danken sollten.

Und wir sagen im Namen von Jesus Christus: „Ruhm dem Großen Allmächtigen Lebendigen Gott!“ Amen.

Staat Washington, USA

Zurück zur Liste »

Der Große Allmächtige Gott, der Schöpfer des Himmels und der Erde, hat in Seinem Sohn Jesus Christus Seinen Ewigen Weg, den Friedensweg der Liebe, eröffnet. Wir gehen auf diesem Weg und predigen Gottes Wort.

mehr »

Die Geschichte der Christengemeinde Kowel erzählt Wassili Makarus, der Diener in der Christengemeinde ist. Im Alter von 16 Jahren war er todkrank, aber Gott hat ihn geheilt und hat ihm das Leben wieder geschenkt. Deswegen hat er nicht geheiratet, hat sich Gott gewidmet.

mehr »

Seit mehr als fünfzig Jahren fastet und betet die Christengemeinde Kowel jeden Sonntag zu Gott für die ganze Welt. Das machen wir auch weiterhin so. Bis 18 Uhr essen und trinken wir nichts. Und zwischen 14 und 16 Uhr* (für Kowel gültigen Zeit) beten wir mehrmals besonders intensiv. Wir beten für alle Völker, Stämme und Sprachen, für ihre Präsidenten, für Könige und Herrscher, dass Gottes Gnade selbst in allen Angelegenheiten helfen möge, die auf der Erde geschehen.
* Die Zeit für Ihre Gebete können Sie selbst anhand der Uhr bestimmen, die sich auf jeder Seite unserer Webseite in der rechten oberen Ecke befindet. Diese Uhr zeigt die Zeit an, in der wir beten.

mehr »